für Imker

Buckfast- und Carnicaköniginnen und Bienenvölker kaufen

Die Zucht von Bienenköniginnen und die Vermehrung von Bienenvölkern ist der Teil in der Imkerei der mich am meisten begeistert. Ich beschicke mit meinen Königinnen jedes Jahr verschiedene Belegstellen und experimentiere auch mit Buckfast und Carnica Kreuzungen, immer mit dem Ziel sanftmütige, vitale und leistungsfähige Völker zu halten. Aktuell arbeite ich mich in die künstliche Besamung von Bienenköniginnen ein. Wenn du Interesse an Königinnen, Jungvölkern oder Zuchtstoff hast, schreib mir eine Mail. Weitere Informationen erhältst Du auf westfalenbiene.de.

Grundschulung für Imker

Bienen halten ist kein Hexenwerk, allerdings sollte man schon grob wissen was man tut und worauf es ankommt. Einfach ein Bienenvolk kaufen und es sich selbst überlassen, geht vermutlich eine Zeit lang gut, führt aber am Ende meist dazu das das Volk stirbt. Ich empfehle interessierten die Grundschulung vom Imkerverein Bad Laer-Müschen und Umgebung e. V.. Die Theorie beginnt immer am Anfang des Jahres und begleitet die Jungimker auch mit Praxiseinheiten, an den Vereinsvölkern, durch das Bienenjahr. Zum Abschluss kann in der Regel sehr günstig ein Jungvolk erworben werden. Weitere Infos unter: imker.schule.

Kurse

Besonders in der Nebensaison halte ich gerne einen Vortrag zum Thema Königinnenvermehrung. Dieser Kurs richtet sich an erfahrene Imker (mind. 2 bis 3 Jahre Bienenhaltung) die professioneller Vermehren möchten als einfach nur einen Ableger sich selbst zu überlassen und nach 4 Wochen zu schauen ob es geklappt hat. Inhalt des Kurses:

  • kurze Vorstellung der 4 wichtigsten Bienenrassen in Europa
  • Grundlagen der Königinnenvermehrung
  • Entwicklungszyklus der Königin
  • Umlarven
  • Materialkunde: Vorstellung verschiedener Umlarvinstrumente
  • Materialkunde: Umlarven ins Nicotsystem oder in Wachsbecher
  • Voraussetzungen für eine gute Annahme der Larven
  • Vorstellung von verschiedenen Methoden: Gepimptem Ableger, Vermehrung im weiselrichtigen Volk, Sammelbrutableger (klein und groß), Starter und Finisher (offener und geschlossener)
  • kurze Infos zum Brutschrank
  • Königin zeichnen, wie und warum?
  • Materialkunde Begattungskästchen: EWK, MWK’s (Apidea, Segeberger, Kirchhainer, Kieler, miniBivo)
  • Möglichkeiten der Begattung
  • Infos zu Carnica und Buckfastbelegstellen
  • Zusetzen von Königinnen
  • Wo bekomme ich Zuchtstoff her und wie transportiere ich ihn

Bienenfutter

Aufgrund der veränderten Umweltbedingungen ist das zufüttern von Zuckersirup oft auch für Imker notwendig, die Ihren Völkern keinen Honig entnommen haben. Meine Bienenvölker fütter ich jeden Spätsommer mit Sirup auf Basis von gentechnisch unverändertem Weizen und kann jedem Imker die Bienenfutter SB Tankstelle in der Versmolder Straße 26 in 49214 Bad Rothenfelde empfehlen. Diese Futtertankstelle ist ein Projekt mehrerer Imker aus verschiedensten Vereinen in NRW und Niedersachsen.